Sie sind hier

Chronik

04.-08.03.2015 Diplomgeologe Dr. Martin Ernst gestaltet die fünfteilige Vortragsreihe „Geologie und Glaube“, die mit der diesjährigen Grippewelle zusammenfällt. Mit dabei hat er seine Gesteinsausstellungen mit verschiedenen Fossilien.

31.01.-06.02.2015 Die Winterferienwoche 2015 ist von grossen Schneemengen geprägt, welche Adelboden über das Wochenende in eine bezaubernde Winterwelt verwandeln.

08.-12.10.2014 In der Kinderwoche begibt sich ab dem 8. Oktober eine Schar von fast fünfzig Kindern mit Paulus auf eine Reise „Rund um die Welt“.

August 2014 Ab August wird in der Gemeinde ein zweijähriger Bibelkurs angeboten, der in vierundzwanzig Teilen durch die Bibel führen soll.

27.07.2014 Im Rahmen des Sommerfestes wird der Dienst von Prediger Mihai Hunziker (2009-2014) verdankt. Hansruedi Maurer und Judith Steiner werden in ihre Aufgabe als Ältester bzw. als Hauptleiterin der Kinderarbeit eingesetzt.

22.06.2014 Der Gemische Chor und die Musikgruppe gestalten das Jahresfest der Karmelmission in Turbenthal mit. Interessierte besuchen am Nachmittag Schloss Kyburg.

05.-12.04.2014 Eine Gruppe von 27 Personen besucht während einer siebentägigen Ferienwoche Schottland.

26.02.-02.03.2014 Matthias Mauerhofer, Prediger der FEG Sumiswald, leitet die einwöchige Evangelisation.

9.10.-13.10.2013 "Abenteuer Wüstensand": Rund vierzig Kinder verfolgen in der Kinderwoche das Leben Abrahams mit.

24.08.2013 Die Chorreise führt uns an die Engstligenfälle in Adelboden. Den regnerischen Nachmittag verbringen wir im Tropenhaus in Frutigen.

Sommer 2013 Verschiedene Tagesausflüge führen Interessierte ins Bedrettotal, ins Lavaux, in die Kamblyfabrik im Emmental oder in die Rimusskellerei nach Hallau.

10.06./17.06.2013 Der Gemischte Chor erfreut die Bewohner der Altersheime Kulm und Beinwil wie so oft mit einem kurzen Konzertprogramm.

20.02.-24.02.2013 Im Rahmen der Bibeltage legt Benedikt Peters den zweiten Teil des Buches Sacharja aus.

10.-14.10.2012 Das Thema der diesjährigen Kinderwoche heisst: "Zu Gast beim König".

29.09.-02.12.2012 Eine Gruppe von 15 Jugendlichen unternimmt eine viertägige Reise nach Südengland (Eastbourne, Brighton).

Sommer 2012 bis Sommer 2013 Während einem ganzen Jahr wird in der Gemeinde ein zwölfteiliger Glaubensgrundkurs durchgeführt.

23.09.2012 Im Rahmen des Erntedankfestes werden die während des Sommers umgebauten Räumlichkeiten eingeweiht, durch die der Gemeinde zusätzliche 160 Quadratmeter Fläche zur Verfügung stehen.

25.08.2012 Rund um das Städtchen Gruyères sind die Aktivitäten der diesjährigen Chor- und Gemeindereise situiert. Den Abschluss bildet ein Besuch im Maison Caillier in Broc.

26.-27.05.2012 Der Gemischte Chor der Evangelischen Gemeinde Wynental darf an Pfingsten mit einem zweitägigen Festprogramm sein 100jähriges Bestehen feiern.

18.03.2012 Die Gemeindeversammlung stimmt einer Erweiterung der Räumlichkeiten nach Norden zu.

02.-04.03.2012 Michael Putzi von der Bruderhand ist als Referent für eine dreitägige Evangelisation in der EG Wynental zu Gast.

12.-16.10.2011 Die Teilnehmer der diesjährigen Kinderwoche sind zusammen mit Daniel in Babylon unterwegs.

27.08.2011 Aufgrund des Wetterumbruchs wird das Reiseprogramm für die Chorreise kurzfristig umgestellt. Anstatt nach Braunwald (GL) bringt der Car
die Sängerschar nach Gais und Appenzell. In der Landbäckerei auf dem Sammelplatz hat jeder die Möglichkeit, selber einen Biber zu backen.

13.08.2011 Der bereits achtjährigen Homepage wird ein neues Kleid mit vielen Bildern verpasst.

24.07.2011 Aufgrund der kalten Witterung findet das Sommerfest seit vielen Jahren zum ersten Mal nicht in Gontenschwil, sondern in den Räumlichkeiten der EG Wynental statt.

03.-06.03.2011 Dr. Jürgen-Burkhard Klautke spricht im Rahmen der diesjährigen Bibeltage zu diversen ethischen Themen.

31.10.2010 Die Päckliaktion der Gemeinde kommt erstmals direkt der Aufbauarbeit von Gabi Sandu in Iancu Jianu im Süden Rumäniens zugute.

30.10.2010 Unter der Leitung von Mihai und Ellie Hunziker erfolgt der Startschuss zum Kindertreff KiWy (KiWy = Kinderarbeit der Evangelischen Gemeinde Wynental), der alle zwei Wochen am Samstagmorgen abgehalten wird.

13.-17.10.2010 Die wiederum mit Silvia Dubs durchgeführte Kinderwoche trägt in diesem Jahr den Titel "Agenten in geheimer Mission".

26.09.2010 Anlässlich des Erntedankfestes treten Walter und Irene Schoch nach siebenjähriger Tätigkeit in der Gemeinde in den Ruhestand. Die Verantwortung für die Gemeinde legen sie damit in die Hände von Hans Trüb (60%) und Mihai Hunziker (40%).

10.08.2010 Ludwig Schneider aus Jerusalem berichtet über die aktuelle Lage im Heiligen Land.

24.02.-28.02.2010 Das alttestamentliche Buch "Prediger" wird von Benedikt Peters an den Bibeltagen ausgelegt.

30.01.-06.02.2010 Für Interessierte wird in Adelboden eine Winterferienwoche durchgeführt.

31.10.-01.11.2009 Prof. Dr. Jacob Thiessen, Rektor der STH Basel, spricht anlässlich der Bibeltage über Abschnitte aus dem Buch Daniel.

07.-11.10.2009 Die Kinderwoche steht unter dem Motto "Rekordverdächtig". Es ist das zehnte Mal, dass diese fünf Tage, die für Jung und Alt jedes Jahr einen Höhepunkt darstellen, im Gemeindeprogramm stehen.

11.-12.09.2009 Die Theatergruppe "Die Boten" gastiert in der EG Wynental.

08.08.2009 Hans Trüb und Susanne Eichenberger feiern in der reformierten Kirche Menziken ihre Hochzeit.

28.06.2009 Im Rahmen eines Festgottesdienstes darf die Gemeinde den 70. Geburtstag von Prediger Walter Schoch feiern.

Mai 2009 Das Lebensmittelgeschäft SPAR bezieht das Untergeschoss der Ortopag AG. Gemeinsam darf am 15./16. Mai 2009 ein Tag der offenen Tür durchgeführt werden.

März 2009 Die diesjährige Bibelwoche wird von Prof. Dr. E. Mauerhofer zu den Themen "Endzeit" - "Jerusalem" - "Wiederkunft Jesu" abgehalten.

Frühjahr 2009 Ein neuer CD-Roboter ermöglicht das Vervielfältigen und Bedrucken von CD's direkt im Anschluss an den Gottesdienst.

Frühjahr 2009 Hans Trüb und Mihai Hunziker werden als neue Mitarbeiter der EG Wynental angestellt.

08.12.2008 Der Bodenbelag der Küche wird saniert. Gleichzeitig kann eine neue Industriespülmaschine in Betrieb genommen werden.

08.10.-12.10.2008 Die bereits zum neunten Mal durchgeführte Kinderwoche baut gemeinsam mit Nehemia an den Stadtmauern Jerusalems.

23.03.2008 Anlässlich der Osterfeier präsentiert Orgelbauer Daniel Schoch die von ihm 1991 erbaute Truhenorgel, die zukünftig in der EG Wynental im Einsatz stehen darf.

07.03.-09.03.2008 Anlässlich der diesjährigen Bibeltage legt Urs Stingelin das erste Kapitel des Philipperbriefs aus.

Herbst 2007 Weltliche und christliche Medien werden auf das aussergewöhnliche Schicksal der Gemeinde aufmerksam. Nach einer kurzen Berichterstattung in "idea Schweiz" erscheint im September ein ausführlicher Artikel in der "Sonntag" der Aargauer Zeitung. Dieser wiederum weckt das Interesse in Deutschland: "Zeit-Ruf" (IABC) und "Zeitjournal" berichten über die neue Gemeinde.

18.-21.10.2007 Die vom Chrischonawerk verbotene Auslegung des 1. Thessalonicherbriefs durch R. Ebertshäuser anlässlich der Bibeltage wird sowohl für die eigene Gemeinde als auch für die auswärtigen Besucher zu einer grossen Ermutigung.

09.09.2007 85 Personen lassen sich mit verbindlicher Zugehörigkeit in die Gemeinde aufnehmen.

02.09.2007 Die neuen Gemeinderäumlichkeiten im Obergeschoss der Ortopag AG in Reinach können eingeweiht werden.

03.07.2007 Um 20.34 Uhr werden an der Gemeindeversammlung die Statuten des Trägervereins genehmigt. Damit ist die Evangelische Gemeinde Wynental offiziell gegründet.

01.07.2007 Die neue Evangelische Gemeinde Wynental feiert im Spital Menziken, dessen Mehrzweckraum der Gemeinde im Juli und August als vorübergehende Heimat dient, ihren ersten Gottesdienst.

Winter/Frühjahr 2006/07 Die theologische Ausrichtung der Gemeinde wird vom Chrischonawerk als "Engführung" bezeichnet. Eine solche werde von der Leitung Schweiz nicht mehr länger geduldet. Die Gemeinde muss das Werk bis Ende Juni verlassen. Daraufhin stellt Chirschona mangels Gottesdienstbesuchern die Verkündigung in Gontenschwil im Frühjahr 2008 nach mehr als 110 Jahren ein. Die Kapelle wird von der Chrischona-Gemeinde Reinach als zweite Predigerwohnung übernommen.

07.03.-11.03.2007 Erich Matter evangelisiert zum Thema: Menschen begegnen Jesus, Jesus begegnet Menschen.

11.10.-15.10.2006 Mit Geschichten, Spielen und Bastelarbeiten begleitet eine frohe Kinderschar die alttestamentlichen Propheten Elia und Elisa.

05.09.2006 Mit Dr. Roger Liebi kann ein Bibelabend zum Thema "Leben wir in der Endzeit?" durchgeführt werden.

30.07.2006 Am diesjährigen Sommerfest können bei sonnigem Wetter die hohen Dienstjubiläen von Hermann und Marika Müller (60 Jahre) und Walter und Irene Schoch (40 Jahre) gefeiert werden.

08.03.-12.03.2006 Politisches, Pädagogisches, Archäologisches, Biologisches und Sportliches: Gemeinsam mit Richard Wiskin verleben wir eine vielseitige Bibelwoche.

28.10.-30.10.2005 In drei Veranstaltungen legt Rudolf Ebertshäuser (Leonberg, D) den 2. Timotheusbrief aus.

23.10.2005 Im kleinen Rahmen wird im Gottesdienst das 110-jährige Bestehen der Salem-Kapelle Gontenschwil gefeiert (Einweihung: 20.10.1895).

12.10.-16.10.2005 Fast 60 Kinder lauschen in der Kinderwoche den Erzählungen von König Salomo und helfen beim Tempelbau mit.

12.06.2005 Im Rahmen eines Festgottesdienstes mit Direktor Markus Müller wird die Verselbständigung der Gemeinde gefeiert. Das gemütliche Beisammensein beim Sommerfest rundet den Feiertag ab.

09.03.-13.03.2005 Im Rahmen der diesjährigen Bibeltage erläutert Benedikt Peters, Bibellehrer aus Arbon (TG), in fünf Teilen das Buch der Offenbarung.

03.03.2005 Die Gemeindeversammlung Reinach-Gontenschwil stimmt mit 96:3 Stimmen für die Verselbständigung der Chrischona-Gemeinde Gontenschwil.

06.10.-10.10.2004 Auf Fischfang mit Petrus: Zusammen mit dem Jünger sind 35 Kinder eine Woche lang gemeinsam mit Jesus unterwegs.

20.08.2004 Die diesjährige Chorreise beinhaltet eine Fahrt in den Ballenberg sowie ein ausgiebiges Zvieri bei Familie Gerber auf der Moosegg.

27.06.2004 Das Predigerehepaar Walter und Irene Schoch wird im Rahmen eines Festgottesdiensts offiziell pensioniert. Weiterhin werden sie als Predigerehepaar in der Gemeinde tätig sein.

03.03.-07.03.2004 Unter dem Thema "Weil Jesus lebt..." kann mit Peter Felder (Cantù, Italien) eine fünftägige Evangelisation in der Salem-Kapelle durchgeführt werden.

08.10.-12.10.2003 In der Kinderwoche wird die Geschichte Josephs erzählt und miterlebt.

31.08.2003 Im Rahmen eines Festgottesdiensts werden Walter und Irene Schoch als neues Predigerehepaar in Gontenschwil eingesetzt.

30.08.2003 Bei wechselhaftem Wetter fährt der Chor an den Schwarzsee. Auf dem Heimweg wird in der Schaukäserei Affoltern Halt gemacht.

11.08.2003 Die über fünfzigjährigen Bänke der Salem-Kapelle werden nach Rumänien gebracht und durch Stühle ersetzt.

10.08.2003 An der ersten Gemeindeversammlung in Gontenschwil wird ein eigener, vierköpfiger Mitarbeiterrat gewählt.

15.05.2003 Die Gemeindeversammlung beschliesst, der Teilgemeinde Gontenschwil mehr Selbständigkeit zu geben. Ab September 2003 wird eine 50%-Predigerstelle geschaffen, ein Mitarbeiterrat gewählt und ein eigenes Budget aufgestellt. Jugend- und Seniorenarbeit werden weiterhin gemeinsam mit Reinach geführt.

16.03.-23.03.2003 In Reinach wird die ProChrist-Evangelisation aus Essen übertragen.

15.12.2002 Der Chrischona-Chor Gontenschwil gestaltet mit einem vielfältigen Programm die Seniorenweihnacht in Reinach.

09.10-13.10.2002 Zum vierten Mal kann in der Kapelle Gontenschwil eine Kinderwoche unter dem Thema "Frönde för's Läbe" durchgeführt werden.

17.08.2002 Die diesjährige Chorreise führt die Sängerschar bei prächtigem Sommerwetter auf den Vierwaldstättersee, wo auf dem Weg von Luzern nach Bauen ein ausgiebiger Brunch genossen wird.

29.07.2002 Gertrud Giger, das momentan älteste Gemeindemitglied, wird 100 Jahre alt. Im Rahmen eines Sommerfestes wird die Jubilarin gefeiert.

2002 In Reinach wird das 125-Jahr-Jubiläum der Alzbachkapelle gefeiert.

 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer